Zeit für häusliche Experimente

Mein erstes veganes Backexperiment: Lecker!

 

 

Veganer Apfelkuchen mit Apfelmus und 2 Äpfeln

 

Den Knetteig stellst du aus folgenden Zutaten her:

 

150 Gramm Zucker
150 Gramm Pflanzenmargarine
300 Gramm Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 reife Banane als Ei-Ersatz

Fette eine Springform mit Margarine ein und verteile zwei Drittel des Teigs auf dem Boden. Ziehe den Teig am Rand etwas hoch.

 

Für den Belag schneidest du zwei entkernte Äpfel in kleine Stücke und vermischst sie mit einem Glas Apfelmus. Wer mag gibt noch etwas Zimt und ein paar Rosinen dazu. Diese Mischung verteilst du auf dem Teigboden. Das verbliebene Teigdrittel gibst du als Streusel oder Teiggitter auf den Apfelmusbelag.

 

Der Kuchen muss für etwa eine Stunde in den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze). Sollten die Streusel vor dem Ende der Backzeit zu dunkel werden, deckst du den Kuchen am besten mit Backpapier ab. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0